Handel rüstet sich fürBlack Friday

Blackfridaysale.de, der führende Plattformanbieter der beliebten VerkaufsveranstaltungBlack Fridayin Deutschland, rechnet am diesjährigen Aktionstag wieder mit einer deutlichen Umsatzsteigerung.

BildIm vergangenen Jahr erzielten Deutschlands Einzelhändler Rekordumsätze von über einer Milliarde Euro. Der umsatzstärkste Handelstag findet am letzten Freitag im November statt, in diesem Jahr also am 24. November 2017. Er gilt als Startschuss für das Weihnachtsgeschäft und deutsche Unternehmen bereiten sich bereits jetzt fürBlack FridayAktionen vor.

In diesem Jahr findet derBlack Fridaybereits zum fünften Mal in Folge statt. Der ursprünglich aus den USA kommende Schnäppchentag hat sich auch in Deutschland etabliert und verlängert somit den Weihnachtseinkauf. “Unternehmen, die das Phänomen Black Friday nutzen, haben einen deutlichen Wettbewerbsvorteil”, informiert Konrad Kreid, der Initiator von Blackfridaysale.de. Teilnehmen können Händler sämtlicher Branchen, von Mode, Drogerien über Elektrofachhandel bis Reiseanbieter.

Stationärer Handel wittert Chancen
Anders als in den USA profitierte in Europa rund um dasBlack FridayWochenende bis jetzt hauptsächlich der Onlinehandel. “Immer mehr stationäre Händler erkennen jedoch das enorme Potenzial. Gerade bei Einkaufszentren und Einkaufsstraßen orten wir das Interesse auch amBlack Fridayteilzunehmen”, erklärt Kreid, der bereits einige Anfragen von potenziellen Partnern erhalten hat. “Verkaufsveranstaltungen wieBlack Fridaykönnen Einkaufsstraßen und -zentren stärken.

Starke Umsatzsteigerungen
Neben neuen Partnern aus dem stationären Einzelhandelsbereich rechnet Blackfridaysale.de mit deutlichen Zugriffssteigerungen auf ihrer Plattform. “2016 haben rund sieben Millionen kaufwillige Shopper unsere Seiten besucht. In diesem Jahr sehen wir viel Platz für Wachstum und peilen die zehn Millionen Marke an”, so Kreid.
Die Plattform blackfridaysale.de wird in Print und TV intensiv beworben. Darüber hinaus setzt der führende Plattformanbieter der VerkaufsveranstaltungBlack Fridayauf virale Marketingaktionen in Social Media. “Neben der Bewerbung unserer Plattform sind auch die angebotenen Schnäppchen essenziell, um die geplanten Zugriffszahlen zu erreichen”, sagt Kreid, der dafür ein eigenes Qualitätssicherungsteam anstellt. “Unser Team beobachtet vor der Listung der Produkte den Markt. Nur jene Produkte die gegenüber dem Beobachtungszeitraum günstiger sind, werden auf die Plattform aufgenommen.
DerBlack FridayInitiator legt Wert darauf, dassder eigentliche Verkauf auf den Händlerseiten selbst stattfindet und nicht bei uns.

Black Fridayin Eigenregie oder mit Partner?
Eine Partnerschaft mitBlack Friday Salebietet Händlern deutliche Vorteile: Eine hohe Kaufbereitschaft und starke Sichtbarkeit sind die schlagenden Argumente, die die teilnehmenden Einzelhändler überzeugendas bestätigte auch der Bundesverband E-
Commerce und Versandhandel (bevh), der beiBlack Fridayeinen wichtigen Impuls für Kunden und Händler sieht. “Unternehmen, die denBlack Fridayselbst initiieren, erreichen unter Umständen nur ihre bestehende Zielgruppe, was dazu führen kann, dass preiswertere Produkte die hochpreisigen verdrängen und der Handel Umsatzeinbußen verzeichnet. Eine Kooperation mit Plattformen wie blackfridaysale.de allerdings ermöglicht Unternehmen Neukunden anzusprechen und so ihren Umsatz zu steigern”, informiert Kreid.

In Deutschland ist die WortmarkeBlack Fridaygeschützt. Blackfridaysale.de hat sich das rechtmäßige Verwenden der WortmarkeBlack Fridayam deutschen Markt gesichert, um ihren Kunden sichere Handelsbedingungen und Rechtsschutz zu gewährleisten.

در www.blackfridaysale.de startet die Verkaufsveranstaltung in diesem Jahr bereits am Donnerstag, den 23. November um 19:00 Uhr und dauert genau 24 Stunden.

Über:

Black Friday GmbH
Herr Konrad Kreid
Leopoldstraße 30
80802 München
Deutschland

fon ..: +49 89 414 144 021
web ..: http://www.blackfridaysale.de
email : office@blackfridaysale.de

Über Blackfridaysale.de
www.blackfridaysale.de ist der führende Anbieter für das größteBlack FridayShopping-Event des Jahres. Mehrere hundert Top Markenshops und angesagte Labels reduzieren dabei innerhalb von 24 Stunden drastisch ihre Preise. Auf dem Shoppingportal www.blackfridaysale.de können Kunden in übersichtlichen Kategorien passende Produkte und alle TopBlack FridayAngebote finden. Der Black Friday Sale findet stets Ende November statt und ist in den USA traditionell der umsatzstärkste Tag des lokalen Einzelhandels. Im Jahr 2017 startet die Verkaufsveranstaltung bereits am 23. November um 19:00 Uhr auf www.blackfridaysale.de.

Pressekontakt:

Prime Consulting Public Relations
Herr Albert Haschke
Währingerstraße 2
1090 Wien

fon ..: +43 1 3172582 0
web ..: http://www.prime.co.at
email : office@prime.co.at

Be the first to comment

Leave a Reply

ایمیل شما نمایش داده نخواهد شد


*