Der Kampf um die Pfunde nach den Feiertagen

Noch übersättigt von der Weihnachtsgans treten gerade nach den Feiertagen viele Leute in den Kampf um die lästigen Pfunde. Doch was hilft wirklich das lästige Hüftgold los zu werden?

BildNach den Feiertagen stellt sich für die meisten von uns ein unerhörtes Völlegefühl ein. Wir sind übersättigt und fühlen uns träge. Eine gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung bringen den Körper wieder ins. Nach Weihnachten und dem Jahreswechsel folgt daher meistens die klassische Diät. Sie scheint unumgänglich zu sein, denn das fette, schwere fette Essen der letzten zwei Wochen hat sich als Hüftgold abgesetzt. Es gibt ab Januar mehrere Möglichkeiten zum Abnehmen. Dazu gehören vegetarische Tage mit herben Salaten, Fatburner als Nahrungsergänzung und sogar das komplette Fasten. Letzteres gilt zwar als gesund, doch nur hartgesottene Abnehmwillige halten es durch.

Was leisten Fatburner als Ergänzung zur ausgewogenen Ernährung?

Diese Substanzen kurbeln die Fettverbrennung an. Viele Nahrungsmittel bewirken diesen Effekt, die teilweise täglich auf dem Speiseplan stehen. Grüner Tee und Koffein sind sehr bekannt für ihre diesbezügliche Effizienz, außerdem produziert unser Körper selbst Substanzen, die Fett verbrennen, darunter Somatotropin (ein Wachstumshormon) und das für den Blutzuckerspiegel verantwortliche Peptidhormon Glucagon. In Lebensmitteln verbrennen folgende Stoffe Körperfett:

Magnesium
Vitamin C
Linolsäure
Chrom
Enzyme
Seetang
L-Carnitin
Forskolin

Wer die Weihnachtspfunde recht schnell wieder loswerden möchte, nimmt die Fatburner-Pille mit einer natürlich-synthetischen Stoffkombination. Die enthaltenen Fatburner verändern unseren Stoffwechsel und erhöhen außerdem die Körpertemperatur. Dadurch verbrennt Fett schneller, es wird zudem effizient ausgeschieden. Sport und eine kalorienarme Ernährung ergänzen den Fatburner-Einsatz. Als kleine Sensation in diesem Bereich gelten die Lipo 100 Fatburner, die zu den Bestsellern unter allen einschlägigen Produkten gehören. Die Formel wurde zuletzt nochmals verbessert, es im Lipo 100 sind hochwertige Pflanzenextrakte, Aminosäuren, Zink, B-Vitamine, Koffein und Cholin enthalten.

Abnehmen durch eine Ernährungsumstellung

Nach den Feiertagen ist gesunde, vor allem leichte Kost angesagt, für die es viele Möglichkeiten gibt. Enthaltene Kräuter und Gewürze helfen dabei, den faden Geschmack des Verzichts zu vermeiden. Dass sie nun ihre Ernährung dringend ändern müssen, sehen die meisten Menschen ein. Zwar haben wir nichts zu bereuen, denn an den höchsten Feiertagen des JahresWeihnachten und Silvestergehört die schwere Kost zur Tradition. Die Gerichte enthalten viel Fleisch und werden mit fetten Soßen und kalorienreichen Beilagen garniert, selbst die Desserts fallen üppig aus. Der Körper verarbeitet das mehr oder weniger gut, so richtig wohl fühlt sich alsbald niemand mehr. Aus diesem Grund möchte fast jeder Mensch ab Januar dringend abnehmen. Dabei ist eine Diätplanung sinnvoll. Wo lassen sich eigentlich Kalorien einsparen? Es gibt hierfür ausreichend viele Ideen. Zum Frühstück kann es statt eines Croissants lieber die Vollkornschnitte oder ein kleines Müsli geben, Blattsalate oder Gemüsesuppen sind die Vorspeisen zu den Hauptmahlzeiten. Gegrillter Fisch ersetzt das Fleisch auf der Mittagstafel. Es sollte sich um Nahrungsmittel mit geringer Energiedichte und dennoch Ballast handeln. Die ideale Diät setzt auf Obst und Gemüse, Vollkorn und Hülsenfrüchte. Experimentierfreudige Personen probieren neue Geschmacksrichtungen mit Paprikasuppe, gratiniertem Lachs, Feldsalat mit Linsen und einer Zusammenlegung von Kaffeetafel und Dessert aus, wobei statt des Kuchens ein Bratapfel auf den Tisch kommt. Bewegung gehört zwingend zum Abnehmprogramm, am liebsten als Familienspaziergang oder beim Wintersport.

Diät plus Esspausen

Manche Ärzte empfehlen Esspausen, und zwar entweder als richtiges Fasten über mehrere Tage oder mindestens täglich einmal über 14 Stunden. Das bedeutet, dass spätestens sechs Stunden vor der Nachtruhe die letzte Mahlzeit endet. Wir verdauen und schlafen damit viel besser, auch setzen die Kalorien nachts längst nicht so an wie nach dem späten Snack. Tagsüber sollten zwischen zwei Mahlzeiten minimal vier Stunden vergehen. Veggie-Days sind sehr hilfreich beim Abnehmen. An diesen Tagen wird auf Fleisch konsequent verzichtet. Die Gerichte dürfen aber herzhaft mit Rosmarin, Kurkuma, Bockshornklee, Kreuzkümmel, Ingwer und Piment zubereitet werden. Das schmeckt und verhilft viel schneller zur Wunschfigur.

оние: Fatburner-Test.de

Über:

Hofmann & Wirner
Herr Sven Hofmann
Prager Str 31
91587 Adelshofen
Deutschland

fon ..: 09865 63956
web ..: https://onlinefitnessprogramme.wordpress.com
email : sven-hofmann@online.de

Pressekontakt:

Hofmann & Wirner
Herr Sven Hofmann
Prager Str 31
91587 Adelshofen

fon ..: 09865 63956
email : sven-hofmann@online.de

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*