Denkmalgeschütztes Wohnquartier auf dem historischen Flugareal in Berlin-Staaken

Die Prinz von Preussen Grundbesitz AG startet jetzt Vertrieb des dritten Bauabschnitts +++ Mit den PARK AVENUE SUITES entstehen 47 weitere, exklusive Wohnungen

BildBeim ersten und zweiten Bauabschnitt wurden knapp 100 Wohnungen innerhalb kürzester Zeit platziert. Auf dem ehemaligen Landeplatz für Zeppeline in Berlin-Staaken entstehen in den einstigen Kasernengebäuden nun weitere 47 Wohnungen – die PARK AVENUE SUITES. „Wir haben schon vor dem Vertriebsstart viele Anfragen erhalten, denn der Immobilienmarkt für denkmalgeschützte Quartiersentwicklungen in der Hauptstadt ist praktisch leergefegt“, berichtet Theodor J. Tantzen, Vorstand der Prinz von Preussen Grundbesitz AG.

Die PARK AVENUE SUITES bieten attraktives Wohnen mitten im Grünen

„Ein ruhiges Umfeld in der Metropole ist – noch dazu in gut erreichbarer Zentrumsnähe – heiß begehrt“, weiß Theodor J. Tantzen. Die denkmalgeschützten Wohnungen in den PARK AVENUE SUITES bieten zukünftigen Mietern einen einzigartigen Wohlfühlcharakter und den Kapitalanlegern aufgrund der steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten eine gute Rendite.

Zu dem attraktiven Wohnumfeld des Quartiers zählen auch weitläufige Außenanlagen, denn wie der Name THE METROPOLITAN PARK schon verspricht, liegen auch die neuen Wohneinheiten in einem großangelegten Parkgelände. Hier bieten sich nach der Fertigstellung diverse sportliche und gesellige Freizeitmöglichkeiten direkt im Quartier – wie zum Beispiel ein Outdoor-Fitness-Court, eine Boule-Bahn und eine „Chill & Grill Area“ samt Barbecue-Lounge.

„Die Wohnungsgrößen des dritten Bauabschnittes entsprechen mit 43 bis 121 Quadratmetern genau dem Bedarf des Berliner Wohnungsmarktes“, so Theodor J. Tantzen. Jede neue Wohneinheit verfügt über eine Terrasse oder einen Balkon.

Gefragtes Objekt bei Kapitalanlegern

Die PARK AVENUE SUITES mit den durchdachten Wohnraumgestaltungen, der ausgezeichneten Infrastruktur und der schnellen Verkehrsanbindung zum Zentrum sind aber vor allem ein lukratives Anlageobjekt für Investoren. Denn sie wissen, dass die Nachfrage der Mieter das Berliner Wohnungsangebot noch immer bei Weitem überschreitet. Insgesamt investiert die Prinz von Preussen Grundbesitz AG in das denkmalgeschützte Quartier mit insgesamt 260 exklusiven Wohnungen 110 Millionen Euro.

Über:

Prinz von Preussen Grundbesitz AG
Herr Theodor J. Tantzen
Fritz-Schroeder-Ufer 37
53111 Bonn
Deutschland

fon ..: 02 28-9 85 17-980
fax ..: 02 28-9 85 17-989
web ..: http://www.prinzvonpreussen.eu
email : info@prinzvonpreussen.eu

Die Prinz von Preussen Grundbesitz AG, Bonn, zeichnet sich durch jahrzehntelange Kompetenz auf dem Gebiet der Projektentwicklung und Projektsteuerung aus. Die Kernkompetenz des namhaften Bauträgerunternehmens liegt in der Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung sowohl historischer, denkmalgeschützter und restaurierter Bauwerke als auch von Neubauprojekten, die durch ein unverwechselbares architektonisches Flair sowie exklusive Lage und Ausstattung für sich einnehmen. Weitere Informationen unter www.prinzvonpreussen.eu

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Constanze von Poser
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info@prtb.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*